Jump to main content

Qualitätsmanagement

Management-Systeme

In dieser Übersicht über die bei Sonoco Europe verwendeten Management-Systeme sind die entsprechenden Zertifikate als Link hinter die jeweiligen Standortnamen zugänglich.

Stand: Februar 2016

Qualitätsmanagement (DIN EN ISO 9001)

DIN EN ISO 9001 legt die Mindestanforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem (QM-System) fest, denen eine Organisation zu genügen hat, um Produkte und Dienstleistungen bereitstellen zu können, welche die Kundenerwartungen sowie behördliche Anforderungen erfüllen. Zertifizierung nach Standard ISO 9001:2008 oder ISO 9001:2014.

Umweltmanagement (DIN EN ISO 14001)

Die internationale Umweltmanagementnorm ISO 14001 legt weltweit anerkannte Anforderungen an ein Umweltmanagementsystem fest. Dieses beinhaltet zahlreiche weitere Normen zu verschiedenen Bereichen des Umweltmanagements, unter anderem zu Ökobilanzen, zu Umweltkennzahlen bzw. zur Umweltleistungsbewertung.

Managementsystem für Lebensmittelsicherheit (DIN EN ISO 22000 PAS 223)

Die internationale Norm ISO 22000 ist ein weltweit gültiges Managementsystem für Lebensmittelsicherheit. Die Norm PAS 223 legt grundlegende Anforderungen der Lebensmittelsicherheit in den Bereichen Design und Herstellung von Verpackungen für Lebensmittel und Getränke fest.

Arbeitsschutzmanagement (BS OHSAS 18001)

OHSAS (Occupational Health and Safety Assessment Series) ist eine britische Zertifizierungsgrundlage für Managementsysteme zum Arbeitsschutz (AMS).

Energiemanagement (DIN EN ISO 50001)

Die ISO 50001 ist eine weltweit gültige Norm der International Organization for Standardization (ISO), die Organisationen und Unternehmen beim Aufbau eines systematischen Energiemanagements unterstützen soll; sie kann auch zum Nachweis eines mit der Norm übereinstimmenden Energiemanagementsystems durch eine Zertifizierung dienen.

Regelwerke für Lieferanten in der Lebensmittelindustrie (BRC Global Standard Packaging and Packaging Materials)

Das British Retail Consortium (BRC) definiert gemeinsam mit dem Institute of Packaging (IoP) die von mehreren Handelsketten als verbindlich festgelegten Standards für Lieferanten von Packmitteln für Lebensmittel. Der BRC/IoP Standard gilt nicht nur für Primärverpackungen (direkter Kontakt mit Produkten), sondern auch für Sekundärverpackungen (Produkte ohne direkten Kontakt).

Zertifizierung nachhaltiger Forstwirtschaft (FSC)

Das Forest Stewardship Council-(FSC)-System zur Zertifizierung von Forstwirtschaft beinhaltet die Wahrung und auch Verbesserung der ökonomischen, ökologischen und sozialen Funktionen der Forstbetriebe. Dieses Zertifikat umfasst die Herstellung von Verpackungsmaterial unter Anwendung des Transfersystems.

SMETA (Sedex Members Ethical Trade Audit)

SEDEX (Supplier Ethical Data Exchange) ist eine Non-Profit-Organisation für Unternehmen, die sich zu einer kontinuierlichen Verbesserung des ethisch-sozialen Verhaltens in ihrer Lieferkette verpflichtet haben.

Managementsystem für das Design und die Herstellung von Medizinprodukten (DIN EN ISO 13485)

Die ISO 13485 ist eine ISO-Norm, die die Erfordernisse für ein umfassendes Managementsystem für das Design und die Herstellung von Medizinprodukten repräsentiert.

  • Rotterdam (NL)